Design Ohne Titel (48)
Regelmäßig Posten ist Minimum! Deshalb bekommst Du es nicht hin

Clubhouse – das solltest Du über die neue App wissen.

Clubhouse ist der neuste Trend in der Social Media-Welt. Erfahre, was es hiermit auf sich hat und lerne unsere 4 Businessideen kennen.
Inhaltsverzeichnis:
Clubhouse – das solltest Du über die neue App wissen.
    Add a header to begin generating the table of contents

    Clubhouse – der neue Hype in der Social Media Welt

    Es ist Mitte Januar 2021 und unser Instagram ist voll davon!

    Die Rede ist von der neuen App über die aktuell JEDER auf Instagram spricht: Clubhouse.

    Ja, wir sind als Die Piñatas Deine Instagram-Expertinnen für Unternehmen und Selbständige und daran wird sich auch nichts ändern. Dennoch wollen wir es uns nicht nehmen lassen, Dir auch von dem neusten Trend zu berichten, über den gefühlt jeder gerade auf Instagram spricht.

    Du hast von Clubhouse noch nichts mitbekommen oder verstehst nicht wirklich, was die neue App so besonders macht? Dann bist Du hier genau richtig. In diesem Blogartikel führen wir Dich in die App ein und geben Dir sogar direkt 4 Businessideen mit auf den Weg, wie Du die neue Plattform gezielt nutzen kannst. Lass uns loslegen und keine Zeit verlieren!

    Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg
    Clubhouse ist DER neue Hype in der Social Media-Welt!

    Das hat es mit Clubhouse auf sich!

    Eins dürfte definitiv klar sein: die Clubhouse App ist ein Ergebnis der globalen Corona-Pandemie 2020. In Zeiten, in denen wir alle nicht auf Konferenzen oder Netzwerkveranstaltungen teilnehmen können, versucht die App genau dieses Feeling aufzugreifen.

    Bei Clubhouse handelt es sich um eine reine Live-Audio-App, d.h. der Content ist nur live zu hören und kann nicht dauerhaft abgespeichert werden. Außer dem Profilbild ist nicht wirklich viel visueller Input gegeben. In einigen Medien wird die App bereits als Podcast-App angepriesen, dem können wir allerdings nicht zustimmen. Im Gegensatz zu Spotify, upspeak & Co. sind die Inhalte nämlich ausschließlich live und geben genau diese Erfahrungen wieder.

    In der App angekommen, kannst Du an verschiedenen Events in Räumen teilnehmen oder eigene organisieren. Du kannst hierbei sowohl aktiver als auch passiver Teilnehmer sein. „Hebst Du die Hand“ und wirst ausgewählt, kannst Du aktiv an der Diskussion auf der virtuellen Bühne teilnehmen. Da nichts aufgezeichnet wird, hat diese Diskussion einen wirklichen Konferenz-Charakter.

    Good to know: Die App verzichtet gänzlich auf Privatnachrichten oder geschriebene Kommentare. Input kannst Du also nur mit Deiner Stimme hinterlassen. Wir sagen ja schon seit Ewigkeiten mit Blick auf Voice Messages auf Instagram, dass Audio-Marketing ein wichtiger Zukunftstrend ist.

    10

    Der Marketing-Clou von Clubhouse

    Aktuell ist die App lediglich im Apple Store für iPhone-Nutzer erhältlich und hier kommen wir auch bereits zum Marketing-Clou der App-Entwickler:

    Clubhouse ist eine App, in die man nur mit vorheriger Einladung nutzen kann. Auch wenn Du Dir die App downloadest, brauchst Du eine Einladung, um aktiv teilnehmen zu können. Hierdurch entsteht natürlich eine gewisse Exklusivität, wie man sie auch von realen Clubhouses kennt, bei denen Türsteher entscheiden, wer rein darf und wer nicht. Jede Person auf der App kann jedoch nur eine bestimmte Anzahl an Personen einladen. Je aktiver Du bist, desto mehr Leute kannst Du einladen.

    Wenn Du noch keine Einladung hast, lad Dir trotzdem die App herunter und schau, dass Du alles fertig einrichtest. Je nachdem bekommt jemand, den du kennst, eine In-App-Notiz und lädt Dich ein.

    11

    Inhaltsverzeichnis:
    Clubhouse – das solltest Du über die neue App wissen.
      Add a header to begin generating the table of contents
      Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg
      Clubhouse ist eine Live-Audio-App, bei der Du lediglich mit Deiner eigenen Stimme Input erzeugen kannst.

      So nutzt Du Clubhouse gezielt für Dein Business

      Du hast keine Ahnung, wie Du Clubhouse gezielt für Dein Business nutzen kannst? Wir haben gleich 4 Ideen für Dich:

      Business Idee Nummer 1: Community-Building für Coaches & Trainer

      Die Clubhouse App ist auf jeden Fall ein toller Ort für Coaches und Trainer, um mit ihrer Community zu interagieren. Du kannst Fragen stellen und so mehr über die Probleme der eigenen Zielgruppe erfahren. Außerdem kannst Du die virtuelle Bühne nutzen, um Wissensinput zu liefern bzw. sogar je nachdem schon live auf der Bühne zu coachen.

      Denk aber dran, dass Du Deine Events so planst, dass Du Deine Community auch auf andere Plattformen mitnimmst, z.B. konstant und immer wieder auf Deinen Instagram Kanal verweist.

      12

      Gratis Instagram für Anfänger Videotraining

      Erfahre, wie Du in 3 Schritten vom Anfänger zum Instagram-Profi wirst. Lerne kostenlos unsere Strategien, die Du selbst sofort anwenden kannst inkl. zahlreicher Beispiele.

      Business Idee Nummer 2: Virtuelle Events mit Exklusiv-Charakter

      Eigentlich sind Events als klassisches Marketing-Tool ja nicht zu unterschätzen, in der aktuellen weltweiten Situation aber eben leider nicht umsetzbar. Alternativen wie Zoom & Co. haben immer so etwas ultra verbindliches, es fehlt einfach dieses lockere von Panel zu Panel Treibenlassen, wie man es sonst so von Events kennt.

      Mit der Clubhouse App kannst du dieses lockere Gefühl erzeugen. Nutze es also um virtuelle Events auf die Beine zu stellen.

      13

      Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg
      Du kommst nur mit einer Einladung in die Clubhouse App.

      Business Idee Nummer 3: Brainstorming Sessions

      Du möchtest neue Ideen entwickeln, z.B. für neue Posts? Dann veranstalte doch eine Session mit einem groben Oberthema und lade Deine Community ein, mit Dir zu brainstormen. Wenn Du den Raum mit den wichtigsten Schlagwörtern benennst, wird er auch von anderen Interessenten gefunden, welche Dir je nachdem auch noch einmal wichtigen Input liefern können.

      14

      Business Idee Nummer 4: Communities für Podcaster

      Du bist Podcaster und zwischen 2 Episoden vergeht immer mindestens eine Woche? Nutze doch Clubhouse, um Deine Community in der Zwischenzeit mit Input zu versorgen. Erstelle einen Raum und gib ihnen so die Möglichkeit, sich rund um ein Thema auszutauschen.

      Ein schöner Nebeneffekt: Du machst nicht nur Werbung für Deinen Podcast, sondern kannst auch Themenideen sammeln.

      15

      Steigst Du mit ins Clubhouse ein?

      So, das war unsere Einführung in die Clubhouse App inklusive 4 Business Ideen, wie Du die App gezielt einsetzen kannst. Wir hoffen, dass Dir unsere Tipps weiterhelfen.

      Verrate uns doch mal, was Du über die neue App denkst. Bist Du selbst schon mit dabei und wie ist Dein Fazit bisher?

      Clubhouse ist natürlich wunderbar für alle, die gerne Live-Content liefern würden, ohne sich gleich vor der Kamera zu zeigen. Lives gehören 2021 auf jeden Fall zu den großen Instagram Trends. Deshalb solltest Du nicht bei reinem Audio stehen bleiben, sondern Dich auf jeden Fall auch mit Lives in Videoform beschäftigen, weshalb wir Dir den Blogartikel zu den Instagram Trends 2021 verlinkt haben.

      20

      Kommentar verfassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Scroll to Top