Die Piñatas-Business Insider-Tipp: 5 kampferprobte Tools für Deinen Erfolg

Die Piñatas 4 | Instagram für Unternehmen & Selbständige

INSTAGRAM UPDATES, NEUE ARTIKEL UND FREEBIES VIA MAIL

Die Piñatas 12 | Instagram für Unternehmen & Selbständige
KOSTENLOS ANMELDEN!

Instagram Ads – deshalb musst Du heute noch mit den Anzeigen starten

Die Piñatas-Business Insider-Tipp: 5 kampferprobte Tools für Deinen Erfolg

Tool-Auswahl: Darauf kommt es an!

Unsere Tools: Augen auf, bevor Du Dich fest legst!

Ob Projektmanagement, Instagram-Planung oder Technik-Gadgets für Instagram-Lives – im Laufe unserer Unternehmensgeschichte haben wir gefühlt 1000 Tools getestet, fallen gelassen und wiederum neue Anbieter gesucht. Dabei gab es zahlreiche Enttäuschungen, aber auch immer wieder begeisterte Aufschreie – vor allem dann, wenn so ein Tool unser Leben einfacher gemacht und unser Business auf ein neues Level gehoben hat.

Grundsätzlich gilt es bei der Auswahl eines Tools auf ein paar Dinge zu achten, damit es länger- und kurzfristig nicht zu Problemen kommt! Schließlich kann der Umzug von einem Tool zum anderen ganz schön mühsam sein!

1. Der Preis sollte für Dich dauerhaft bezahlbar sein.

Natürlich gibt es unglaublich tolle Tools, die gefühlt alles können. Wenn diese jedoch in der Basis-Ausstattung bereits ein Viertel Deiner Einnahmen verschlucken, dann sind wir der klaren Auffassung: Finge weg, Dein Business ist noch nicht soweit. Kein Tool der Welt ist es wert, dass Du Deine Existenz gefährdest. Grundsätzlich kann man auch ganz gut festhalten: Der Preis zeigt für welche Größenordnung ein Tool gedacht ist. Tools, die monatlich für eine Mini-Funktionaität über 200,- € verschlucken, sind definitiv für größere Firmen gedacht und eben nicht für Soloselbständige, die noch ganz am Anfang stehen. Ausnahme: Wenn ein Tool sehr viele andere Tools vereint, dann kann es natürlich absolut gerechtfertigt auch etwas teurer werden und sich auch für Business-Starter eigenen. Ein Tipp von uns: Lege Dir eine Excel-Tabelle zu, in der Du festhältst, wieviel Dich die Abos für diverse Tools kosten. So siehst Du immer, wieviel Du insgesamt für Tools und Apps monatlich ausgibst und kannst auch ganz wunderbar abwägen, ob es sich vielleicht lohnt mehrere Tools durch ein größeres zu ersetzen. Wenn Du dann absolut sicher bist, mit einem Tool den perfekten Begleiter gefunden zu haben, dann macht es zudem definitiv Sinn sich zu überlegen, ob eine jährliche Zahlung anstelle einer monatlichen nichtwesentlich günstiger wird.

Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg

Achte bei der Tool-Auswahl unbedingt auf die Beliebtheit des Tools – auch andere sollten das Tool nutzen, am besten Menschen, die genau dort stehen, wo Du hin willst.
Unsere Tool-Tipps

5 Tools, die wir nahezu täglich in unserem Business nutzen

Du kannst Dich also fragen: Möchtest Du Dein Business weiter wachsen lassen? Möchtest Du von Tag zu Tag effektiver arbeiten und keine Zeit mehr mit unnötigen Arbeitsschritten verlieren? Dann brauchst Du definitiv das richtige Handwerkszeug, das Dich genau dabei unterstützt. Wir nehmen Dich jetzt mit hinter die Kulissen und zeigen Dir, welche Tools wir selbst nutzen. Dabei haben wir uns vorerst auf 5 Tools beschränkt, wir haben aber – wie Du am Ende des Blogartikels erfährst – eine kleine Überraschung für Dich.

Asana – Unser absolut liebstes Projektmanagementtool

Asana ist unser Projektmanagement Tool, ohne das bei uns in der Firma nichts läuft. Zu Beginn unseres Unternehmens arbeiteten wir viel mit Wunderlist, wobei wir nach etwa 2 Jahren feststellen mussten: Wunderlist ist mit seinem recht eindimensionalem Listensystem wenig geeignet für uns als Mischunternehmen zwischen Agentur (mit zahlreichen Kundenprojekten) einerseits und unserem Online-Business (mit zahlreichen Zusammenarbeiten in den Bereichen Facebook Ads, SEO und Content-Erstellung). Nicht falsch verstehen: Asana passt sich Deinem Unternehmen an und ist auch für Soloselbständige geeignet. Asana sieht dabei nicht nur stylisch aus, sondern bietet auch diverse Funktionalitäten, die uns enorm die Arbeit erleichtern. So kann man sich beispielsweise für standardisierte Abläufe Vorlagen erstellen (in Kombination mit Batching ein absoluter Überflieger) und spart so unterm Strich unglaublich viel Zeit. Eine weitere Lieblings-Funktion: Emails lassen sich ganz einfach an Asana weiterleiten und das Tool erstellt in dem entsprechenden Projekt eine Aufgabe. Ganz viele kleine Hacks, die als Ganzes dazu führen, dass wir uns einig sind: Asana – wir wollen Dich nie wieder gehen lassen.

 

Mail Butlers – Upgrade Dein Mac Mail-Programm

Vielleicht bist Du auch Frühaufsteher oder gar eine Nachteule – in jedem Fall arbeitest Du zu Tageszeiten, bei denen Deine Kunden je nachdem denken: Was geht denn da? Das Mail-Programm von Apple bietet grundsätzlich NICHT die Möglichkeit den Versand einer einzelnen Email zu terminieren und automatisiert rauszuschicken. Genau dies geht mit Mail Butlers – zudem ermöglicht Dir das Tool, Emails auf Wiedervorlage zu setzen, so dass Du Dir selbst Reminder zum Nachfassen oder Ähnlichen einzuplanen. Das sind nur einige Funktionalitäten und es gilt noch viel mehr zu entdecken. Klein aber fein und für uns eine wirkliche Entlastung.

Die Piñatas 3 | Instagram für Unternehmen & Selbständige

Instagram Updates, neue Artikel und Freebies via Mail.
Mach mit – über 1400 Personen sind bereits Teil der Community!

 

editpad.org – Code- und Formatierungsreste ganz einfach los werden

Okay – wir geben es zu: Das Tool sieht recht unspektakulär aus. ABER es ist bei uns täglich im Gebrauch. Kennst Du folgendes: Du kopierst einen Text in Dein Internetseiten-CMS und irgendwie sieht es im Frontend einfach nicht so aus, wie Du es gerne hättest. Kopiere den Text doch mal in editpad.org (Alternativ geht für Microsoft-Nutzer auch Word Pad) und dann von da in die Internetseite. Je nachdem hast Du de ganze Zeit Formatierungs- und Codereste mit Dir rumgeschleppt, die Du mit diesem Tool wunderbar los wirst. Gleiches gilt übrigens auch für Recherchen: Du recherchierst für ein bestimmtest Thema und möchtest Dir in einem Worddokument Text ablegen? Was gibt es da Nervigeres als die ganzen Bilder und Code-Schnipsel einer Internetseite mit rumzuschleppen. Daher läuft bei uns Recherche wie folgt ab: Wir kopieren die spannenden Inhalte zunächst in editpad.org, bringen sie in Form und legen sie dann als Word Dokument ab. Ein Tool für Nerds, aber wir lieben es.

papierkram.de – Unser Rechnungs- und Buchhaltungstool

Beim Thema Rechnungenschreiben und Buchhaltung setzen wir seit über 5 Jahren auf papierkram.de . Die monatlichen Kosten halten sich echt im Rahmen und papierkram.de kann so einiges: Angebote schreiben, Rechnungen schreiben, Kundenmanagement, Mahnungen, Zeiterfassung, usw. Dabei sind die einzelnen Funktionen auf das deutsche bzw. auf das europäische Finanz- und Steuerwesen angepasst, sprich es ist u.a. auch fälschungssicher. Für alle, die ihre Rechnungen, Angebote und Mahnungen immer noch in Word oder Indesign basteln – schaut Euch papierkram.de an und erfreut Euch an der unglaublichen Entlastung und der rechtlichen Absicherung.

Iconosquare – Unser Instagram-Planungstool für größere Kunden und Projekte 

Bestimmt wollt Ihr wissen, welches Instagram-Planungstool wir nutzen. Wir selbst setzen für uns und unsere größeren Agentur-Kunden auf Iconosquare. Größer bedeutet: Ein Kunde hat mehrere Instagram-Accounts oder einen erhöhten Analytics-Bedarf. Iconosquare hat bereits in der Basis-Ausführung extrem gute Analytics-Werte. Trotzdem empfehlen wir Soloselbständigen Iconosquare nicht: Der Preis und das Handling sind für Soloselbständige zu umfangreich. Hier eignen sich Later und Planoly einfach besser.

Willst Du eine umfassende Checkliste?

Aktuell sitzen wir an einer Checkliste, in der wir Dir alle unsere Business-Tools als übersichtliche Liste verraten. Es sind bereits jetzt über 20 Tools – es wird einfach genial und Dein Business sowas von voran bringen. Unsere Frage an Dich: Welche Art von Tools interessiert Dich? Für welchen Bereich suchst Du noch ein Tool – wir würden dann ganz genau darauf achten, dass wir auch für Deine Suche ein Tool in der Liste bereit halten.

Anmerkung: Bei einigen der oben angeführten Links handelt es sich um Affiliate Links, d.h. wir bekommen beim Kauf eine kleine Provision. Dies beeinflusst nicht unsere Meinung, denn wir nutzen die angeführten Tools selbst und haben sie auf Herz und Nieren geprüft. Zudem hat der Affiliate Link keinen Einfluss auf den Preis, den Du schließlich bezahlst.

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.