Bildschirmfoto 2019 01 24 Um 09.51.32 Kopie
Regelmäßig Posten ist Minimum! Deshalb bekommst Du es nicht hin

Influencer Marketing: Wann sollte ich als Unternehmen mit Influencern arbeiten?

Wann sollte ich als Unternehmen mit Influencern arbeiten? Oder anders gefragt: Influencer Marketing um jeden Preis?
Inhaltsverzeichnis:
Influencer Marketing: Wann sollte ich als Unternehmen mit Influencern arbeiten?
    Add a header to begin generating the table of contents

    Deshalb lohnt sich Influencer-Marketing

    Influencer Marketing – was hat es damit auf sich?

    Der Begriff Influencer ist in der Social Media Welt und im Marketing aktuell in aller Munde. Er beschreibt Personen mit einer starken Präsenz und einer hohen Reichweite in der digitalen Welt, die aufgrund dessen für Werbe- und Marketingmaßnahmen von Unternehmen in Frage kommen und eben von diesen für diese gebucht werden. Hierbei werden sie als Meinungsführer angesehen, die sich meistens nicht auf eine spezielle Social Media-Plattform reduzieren lassen, sondern auf mehreren Kanälen ihren Content verbreiten. Das sogenannte Influencer Marketing, also das Einbinden von Influencern in die Markenkommunikation eines Unternehmens, wird für mehr und mehr Unternehmen immer bedeutsamer. Dies scheint auch einleuchtend – hindern beispielsweise immer mehr AdBlocker sie daran, ihre Zielgruppe über klassische Kanäle zu erreichen. Es müssen also somit neue Wege gefunden werden, um Aufmerksamkeit zu generieren. Des Weiteren wirken Empfehlungen eines Influencers wie die eines Freundes – also glaubwürdiger und authentischer als die klassischer Werbung.
    Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg
    Influencer wirken auf Deine Follower und potentielle Kunden wie Freunde, denen sie vertrauen können.

    Ohne geht es nicht mehr

    Influencer als erfolgreiche Marketing-Strategie

    Auch die About You Awards, die jährlich die erfolgreichsten und somit einflussreichsten Influencer Deutschlands in 7 Kategorien, (z.B. Fashion, Beauty, Lifestyle und Fitness) auszeichnen, weisen auf die Relevanz dieser Persönlichkeiten hin. Immer mehr Marken und Unternehmen nutzen die Influencer-Reichweite strategisch für ihre Marketingstrategien. Doch: Wann ist es für Unternehmen lohnenswert mit einflussreichen Social Media-Persönlichkeiten zusammen zu arbeiten? Außerdem: Welche Dinge sollten hierbei beachtet werden und welche potentiellen Risiken kann solch eine Kooperation mit sich bringen kann.

    Gratis Instagram für Anfänger Videotraining

    Erfahre, wie Du in 3 Schritten vom Anfänger zum Instagram-Profi wirst. Lerne kostenlos unsere Strategien, die Du selbst sofort anwenden kannst inkl. zahlreicher Beispiele.

    Vor- und Nachteile

    Diese Vorteile hat Influencer Marketing

    Da Influencer über eine hohe Reichweite in Form von Followern verfügen, ist ein weiterer Vorteil einer Kooperation, dass das Unternehmen die Plattform des Influencers ebenfalls indirekt nutzt, um seine eigene Community zu stärken und neue Follower zu generieren. Auch Verkaufszahlen bestätigen, dass es sich lohnt über Influencer Marketing nachzudenken, denn rund 50% der 14-19 Jährigen haben bereits ein Produkt von ihrem abonnierten Influencer erworben. Außerdem kann Influencer Marketing aufgrund von Backlinks das Suchmaschinenranking (SEO) erhöhen, was für jedes Unternehmen, das sich online souverän positionieren möchte, von wichtiger Bedeutung ist.
    Inhaltsverzeichnis:
    Influencer Marketing: Wann sollte ich als Unternehmen mit Influencern arbeiten?
      Add a header to begin generating the table of contents
      Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg
      Die Zahl der Verkäufe, die durch Influencer Marketing generiert wurden steigt Tag für Tag.

      Du hast die Wahl

      Fragen, die Du Dir unbedingt stellen solltest

      Die Auswahl eines potenziellen Influencers für das eigene Unternehmen sollte jedoch mit Bedacht getroffen werden und man sollte sich im Vorhinein unbedingt mit folgenden Fragen auseinandersetzen:
      • Passt der Influencer zum Unternehmen/Produkt?
      • Vertritt er die Werte des Unternehmens?
      • Ist sein Publikum / Sind seine Follower die geeignete Zielgruppe?
      • Ist der Hauptkanal des Influencers geeignet, um die passende Zielgruppe zu erreichen?

      Kenne die Kennzahlen

      Media Kit

      Hierbei ist es besonders wichtig, bei dem auserwählten Influencer ein Media Kit zu erfragen. In diesem findet man – ist es vollständig aufbereitet – alle wichtigen Kennzahl rund um den Influencer, z.B. die Followerzahlen aller relevanten Kanäle, die Zugriffszahlen auf den Blog, eine kurze Bio usw. Außerdem von großer Bedeutung: Klare Absprachen und Verträge! Was erwartet Ihr als Unternehmen vom Influencer? Welche Bezahlung erhält er für seine Arbeit? Es ist überaus wichtig, dass beide Seiten bereits zu Beginn der Zusammenarbeit ihre Wünsche und Bedingungen definieren. Diese gilt es bestenfalls in einem Vertrag oder zumindest in Form von Auftrag und Auftragsbestätigung festzuhalten. Denn ja: Ein Influencer ist nichts anderes als ein Dienstleister – zu vergleichen mit Webdesignern, Grafikern oder Social Media Managern.
      Voges Marketingberatung Gastartikel: Positionierung als Schlüssel zum Erfolg
      Speichere Dir unbedingt diesen Artikel ab, damit Du jederzeit alle wichtigen Informationen rund um Influencer und Influencer Marketing vor Augen hast.

      Ja, die werden bezahlt.

      Was bekommt eigentlich so ein Influencer?

      Auch wenn dies vielen Unternehmen gar nicht klar ist! Influencer arbeiten (ja, Fotos machen und Texte schreiben ist Arbeit!) normalerweise nicht unbezahlt. Sie verdienen durch Kooperationen Geld, weshalb Unternehmen auch bereit sein müssen, für die Dienste zu zahlen. Es gibt hier natürlich keinen Fixpreis. Laut einer Studie verdient etwa ein Drittel aller Influencer weniger als 500 Dollar pro Post. Die Gage richtet sich nach der Followerzahl und in manchen Fällen auch nach dem Engagement, also die Reaktionen der Fans in Form von Kommentaren und Likes. Geld spielt laut einer Umfrage auch nicht die entscheidende Rolle für Influencer einer Kooperation zu zusagen. Influencer für ihren Teil achten – sollten sie seriös arbeiten – vor allem darauf, ob ein Unternehmen/Produkt zu ihnen passt. Denn in der Social Media Welt dreht sich vieles um Glaubwürdigkeit, was Werbemaßnahmen in sozialen Netzwerken von klassischer Werbung erheblich unterscheidet. Ein Vegan-Influencer würde wahrscheinlich auch bei einer sehr hohen Summe wohl keinen Werbedeal mit einer Chicken Wings-Kette eingehen, um ihre Follower nicht zu verärgern.

      Und zu guter Letzt

      Unser Fazit

      Die Vorteile haben wir bereits hervorgehoben. Nichtsdestotrotz stehen Influencer und das damit verbundene Influencer Marketing oftmals in der Kritik. Die Presse und vereinzelt auch einige Influencer selbst zweifeln die Authentizität vieler Influencer an. Sie behaupten beispielsweise, dass Geld die einzige Motivation ist und dass zahlreiche Negativ-Beispiele sich jeder nur eintreffenden Kooperation hingeben würden. Umso wichtiger ist es für ein Unternehmen also bewusst zu entscheiden, mit wem es zusammen arbeiten möchte und ob durch die Kooperation nicht eventuell das Unternehmen Schaden erfährt bzw. die Glaubwürdigkeit sinken könnte. Unser Fazit hierzu lautet, dass Influencer Marketing eine lohnenswerte und innovative Marketingstrategie darstellt, die neuen Schwung in eine Kampagne bringen, eine geeignete Zielgruppe durch eine fast schon freundschaftliche Art erreichen und die Reichweite eines Unternehmens erhöhen kann. Die Wahl des Influencers spielt dabei jedoch eine essentielle Rolle. [Unbezahlte Werbung, da externe Verlinkung]

      Influencer Marketing - FAQ

      Influencer sind Personen in der digitalen Welt mit einer starken Präsenz sowie einer hohen Reichweite und die aufgrund dessen für Werbe- und Marketingmaßnahmen für Unternehmen interessant sind.

      Influencer Marketing beschreibt eine Marketingform, die für immer mehr Unternehmen bedeutsamer wird. Im Grunde steht hier das das Zusammenarbeiten und Einbinden von Influencern in die Markenkommunikation eines Unternehmens im Vordergrund.

      Kommentar verfassen

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Scroll to Top